Referenzen Gewerbe

NIKKO hat ca. 300 Anlagen im Öffentlichen Bereich, sowie auf Industrie- und Gewerbedächern errichtet. Auf dieser Seite finden Sie einige ausgewählte Beispiele.

WIR MACHEN SIE ZUM KRAFTWERK

  • 908
    errichtete Privat-Anlagen mit einer Gesamtleisung von 4.380 kWp
  • 178
    errichtete Gewerbe-Anlagen mit einer Gesamtleisung von 4.818 kWp
  • 1086
    Errichtete Anlagen insgesamt
  • 67
    Planungsprojekte mit einer Gesamtleisung von 350.000 kWp
 
Hier finden Sie eine Übersicht unserer bereits errichteten Anlagen und eine Auswahl unserer Top-Referenzen. Nutzen Sie das Navigationsfeld, um Ihren Anlagentyp zu finden!
montageart
Montageart:

Referenzen

Lupe

Brauerei Schiltern

Schiltern, NÖ
64,5 kWp
Amerisolar 260
SolarEdge 25k
Flachdach Ost/West 10° - Schweizer und Stockschrauben - Schletter

Im Herbst 2016 erhielt Nikko Photovoltaik den Auftrag für die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem neuen Brauereigebäude der BrauSchneider GmbH&CoKG in Schiltern. Um die zur Verfügung stehenden Dachflächen möglichst gut auszunutzen wurde nicht nur das Süddach sondern auch die Flachdächer mit PV-Modulen bestückt. Die verwendete Ost/West-Aufständerung mit einer Neugung von 10° ermöglicht nicht nur eine optimale Verteilung der erzeugten Sonnenergie über den Tag sondern auch einen besonders wirtschaftlichen Betrieb der Anlage.
Lupe

Variotherm Leobersdorf

Leobersdorf, NÖ
123,7 kWp
Trina Honey 275
4 x SolarEdge 27.6k
Flachdach Ost/West 10° - Schweizer

Variotherm4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVariotherm2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVariotherm3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Lupe

dieBOX St.Pölten

St.Pölten, NÖ
6,6 kWp
Trina Honey 275
SolarEdge 5k
Flachdach Ost/Süd/West 10° - Schweizer


Seit Sommer 2018 versorgen 28 Photovoltaikmodule den St.Pöltener Coworkingspace dieBOX mit Sonnenenergie. Die Aussrichtung der Module nach Osten, Süden und Westen ermöglichen dabei eine gleichmäße Stromproduktion über den ganzen Tag. Dadurch kann ein Großteil des erzeugten Sonnenstroms selbst verbraucht und die Anlage besonders wirtschaftlich betrieben werden.

Lupe

Biohof Pehendorf

Pehendorf, NÖ
25,3 kWp
GCL 275
Fronius Symo 20.0
Welleternit - Schletter

Im Sommer 2018 konnte die Photovoltaikanlage des Biohof Wagner in Pehendorf in Betrieb genommen werden. 92 Module stellen seitdem die Energie für den waldviertler Milchbetrieb bereit. Durch den Bau der Photovoltaikanlage wird die Milch des Biohofes nun nicht nur biologisch, sondern auch mit Ökostrom produziert.
Lupe

Landwirtschaft Schönfeld

Schönfeld, NÖ
31,1 kWp
Amerisolar 270
Fronius Eco 27.0
Ziegel Aufdach mit Blechersatzziegel - Schletter

Fb1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFb4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFb3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Lupe

Weingut Röschitz

Röschitz, NÖ
15,9 kWp
GCL 270
Fronius Symo 15.0
Welleternit und Trapezblech - Schletter

Um den Betrieb mit Sonnenstrom zu versorgen wurden nicht nur die Ost- und Westseite des Welleternitdaches, sondern auch das angrenzenden Trapezplechdach mit Photovoltaikmodulen ausgestattet. Während die Montage auf dem Welleternitdach dachparallel erfolgte, wurden die Module auf dem Trapezblechdach mit einer zusätzlichen Neigung aufgeständert. Dies ermöglicht eine Optimierung des Energieertrages.

Weingut_Rouschitz_2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Lupe

Straßenmeistereien Niederösterreich

Niederösterreich
66,3 kWp
EXE Solar 250
Fronius
Ziegel Aufdach mit Blechersatzziegel

Nikko Photovoltaik hat erneut eine Ausschreibung gewonnen:
Das Projekt betrifft die Planung und Errichtung von fünf Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Straßenmeistereien in Wr. Neustadt, Atzenbrugg , Laa/Thaya , Raabs und Hollabrunn.Die Gesamtleistung der errichteten Anlagen beträgt 66,25 kWp.

09d98cff83 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Lupe

Park & Ride Baden

Baden, NÖ
19,8 kWp
Amerisolar 260
Fronius Symo 15.0
Flachdach - AeroFix


Im Sommer 2016 errichtete Nikko Photovoltaik im Auftrag der Stadtgemeinde Baden am Dach der neuen Park & Ride-Anlage eine Flachdachanlage mit knapp 20 kWp. Die Herausforderung bestand in der Komplexität des Projekte: Es war eine genaue Abstimmung aller Arbeiten mit der Infrastrukturabteilung der ÖBB sowie der ausführenden Elektrofirma des Parkdecks notwendig. Weiters musste aufgrund der Situierung neben der Gleisanlage ein Blendgutachten erstellt werden. Um die öffentliche Wirkung der Photovoltaikanlage zu erhöhen wurde im Bahnhofsgebäude ein Display installiert, welche über aktuelle Erzegugungswerte Auskunft gibt.

Lupe

Aspern IQ - Sonnenschutzfassade

Wien 1220
42 kWp
Schüco VSG Glas-Glas
Refusol
Sonnenschutz Fassadenkonstruktion

Einsatz spezieller VSG Glas-Glas Module, geeignet für Überkopfverglasung. Die Anordnung sorgt für Verschattung der Büroräume ohne die Sicht zu beeinträchtigen. Die 172 Module mit jeweils 70 kg Eigengewicht wurden bis 20m Bauhöhe auf die an der Fassade vorragenden Schwertkonstruktion montiert.
Lupe

Baumeister Traiskirchen



Traiskirchen, NÖ
33,7 kWp
Risen 255 polykristallin
Sungrow 30KTL
Trapezblech mit Aufständerung - Schletter




 
Lupe

Gewerbehalle Wien



Wien 1230
25,5 kWp
Trina 250
Refusol 20K
Flachdach - Schweizer




 
Lupe

Autohaus Oberhöflein



Oberhöflein, NÖ
9,9 kWp
Trina 275
Solar Edge 15k
Trapezblech - Schletter




 
Lupe

Bad Grossfeldsiedlung



Wien 1210
25 kWp
Axitec 260 Smart
SolarEdge 12,5k und 10k
Montavent & Schweizer Ost/West



 
Lupe

Gewerbebetrieb Himberg



Himberg, NÖ
10 kWp
Kioto PE NEC 250
Fronius Symo 10.0
Flachdach - Schletter AluGrid